Insertionsbestimmungen für Immobilienunternehmungen

Die Technology Partners Ltd, Betreiberin dieser Plattform, strebt danach, allen Benutzern eine professionelle und gut besuchte Plattform anzubieten. Damit diese Vorraussetzungen gegeben sind, ist es notwendig die nachstehend aufgeführten Insertionsbestimmungen einzuhalten.

 

Inserierung

  • Die Plattform dient ausschliesslich zur Publikation von Immobilienobjekten, d.h. unüberbaute Grundstücke, projektierte- oder realisierte Kauf- und Mietobjekte mit entsprechendem Grundstück.
  • Mobiliar jeglicher Art oder anderweitige Gegenstände dürfen nicht publiziert werden.
  • Das Veröffentlichen von Gesuchs-Inseraten ist nicht gestattet.
  • Das Anzeigen von Zusatzdienstleistungen jeglicher Art ist untersagt.
  • Inserenten benötigen zur Inserierung von Immobilienobjekten das Einverständnis des Eigentümers.

 

Registrierung

  • Registrieren können sich Immobilienunternehmen (Die Betreiberin behält sich vor, den Nachweis zu verlangen, z.B. Handelsregisterauszug)
  • Die Insertion auf immoboerse.li ist kostenpflichtig.
  • Die Anmeldung erfolgt über den Kunden-Bereich.
  • Im Registrierungslauf sind Benutzername, Passwort, Name/Firma, Strasse, PLZ/Ort, Telefon und E-Mail anzugeben. Die bevorzugte Laufzeit ist ebenfalls im Registrierungslauf festzulegen.
  • Die Rechnung für die gebuchte Laufzeit wird nach erfolgter Anmeldung per Post an die angegebene Adresse versandt. Die Freischaltung der Inserate und der Beginn der Laufzeit erfolgt nach Zahlungseingang. Der Inserent kann aber unmittelbar nach erfolgter Anmeldung Inserate erfassen und zur Prüfung abschicken.
  • Die persönlichen Benutzerdaten können innerhalb des Kunden-Bereichs jederzeit geändert werden.

 

Immobilienobjekt

Allgemeiner Inhalt

  • Sämtliche Angaben im Inserat, welche wahrheitsgetreu anzugeben sind, müssen sich auf das veröffentlichte Immobilienobjekt beziehen. Dies betrifft z.B.:
    • Kauf- und Mietpreis
    • Standort der Immobilie
    • Verfügbarkeit
    • Daten zur Kontaktperson
    • aktueller Zustand des Objekts
    • Wohn- und Grundstücksfläche
    • Bilder, Pläne und Broschüren
  • Pro Insertion darf nur ein Immobilienobjekt eingegeben werden.
  • Die vorgegebenen Pflichtfelder sind obligatorisch und müssen mit den richtigen Angaben ausgefüllt werden.
  • Die genaue Lage der Immobilie (Strasse, PLZ/Ort) sollte angegeben werden. Dadurch ist die genaue Anzeige auf dem Lageplan gewährleistet.
  • Die Kontaktdaten, wie Name, Telefon oder E-Mail, müssen sich auf die zuständige Kontaktperson beziehen und sind zwingend auszufüllen.
  • Die Textbox für weitere Informationen steht ausschliesslich für Angaben in Bezug auf das ausgeschriebene Immobilienobjekt zur Verfügung. Andere Bekanntmachungen (z.B. zwecks Eigenwerbung, usw.) sind untersagt.

Preisangaben

  • Bei den verschiedenen Preisangaben (Bruttomiete, Nettomiete, Nebenkosten, Endverkaufspreis) muss jeweils der tatsächliche Preis angegeben werden. Wenn die Zahl „0“ eingesetzt oder das Feld leer gelassen wird, erscheint das Inserat mit „Preis auf Anfrage“. Inserate ohne Preisangaben werden als letztes in der Ergebnis- bzw. Trefferliste aufgeführt.

Bilder und Textdateien

  • Die veröffentlichten Bilder müssen im Eigentum des Inserenten sein (Bildrecht) oder der Inserent muss über die Benutzerrechte verfügen.
  • Die hochgeladenen Bilder sowie Textdateien müssen sich auf das veröffentlichte Immobilienobjekt beziehen oder andere wichtige Informationen zum Immobilienobjekt anzeigen.
  • Besonders Bilder und Textdateien mit erotischen, diskriminierenden oder politischen Inhalt oder zum Zweck der eigenen Firmenwerbung (Logos, Texte, Banner, etc.) sind nicht gestattet.
  • Bilder dürfen nicht mit Symbolen, Beschriftungen oder ähnlichem versehen werden.

 

Prüfung von Inseraten

  • Zwecks Qualitätskontrolle wird jedes neue Inserat durch die Betreiberin überprüft, bevor es für den Suchenden freigegeben wird. Entsprechen die Angaben nicht den vorgeschriebenen Richtlinien, behält sich die Betreiberin vor, kleinere Anpassungen direkt zu tätigen oder diese vom Inserenten anzufordern. Inserate können weiters durch die Betreiberin ohne Begründung abgelehnt werden.
  • Für bereits erfasste Inserate, die der Inserent ohne Änderung wieder aktivieren bzw. veröffentlichen möchte, erfolgt kein Prüflauf. Wird dessen Inhalt jedoch geändert, ist eine erneute Prüfung erforderlich.
  • Die Betreiberin ist für den Inhalt der geprüften Anzeigen nicht verantwortlich.

 

Löschung und Deaktivierung nach erfolgreicher Vermittlung

  • Der Inserent ist verpflichtet, sämtliche Immobilienobjekte, welche vor Beendigung der Laufzeit erfolgreich vermietet oder verkauft wurden, sofort zu löschen oder zu deaktivieren. Damit wird gewährleistet, dass Suchende jederzeit ein aktuelles Angebot antreffen.

 

Beendigung und Verlängerung der Laufzeit

  • Der Inserent wird frühzeitig informiert, dass die Laufzeit in wenigen Tagen endet. Die Information erfolgt per E-Mail.
  • Der Inserent kann jederzeit die Verlängerung im Kunden-Bereich vornehmen (auch in deaktiviertem Zustand).
  • Wird keine Verlängerung vorgenommen, werden nach Beendigung der Laufzeit sämtliche Inserate automatisch deaktiviert und erscheinen folglich für Suchende nicht mehr in der Ergebnis- bzw. Trefferliste.
  • Der Inserent kann innerhalb von einem Jahr mit seinem persönlichen Passwort auf seine deaktivierten Immobilienobjekte zugreifen und jederzeit eine neue Laufzeit buchen.

 

Rückerstattung von Insertionskosten

  • Wird die restlich gebuchte Laufzeit aufgrund frühzeitiger Vermietung oder Verkauf nicht mehr benötigt, werden diese Leistungen nicht zurückerstattet.

 

Missachtung der Insertionsbestimmungen

  • Objekte, die unzulässige Inhalte aufzeigen, werden durch die Betreiberin deaktiviert. Der Inserent wird darauf hin ermahnt.
  • Die Betreiberin behält sich das Recht vor, bei erneut auftretendem Verstoss oder Missbrauch die Account-Daten samt Inhalt zu sperren, zu löschen und zukünftige Anzeigen nicht mehr zu veröffentlichen. Der entstandene Schaden hat der Inserent zu tragen und dieser wird entsprechend in Rechnung gestellt.

 

Datensicherung während einem Jahr

  • Ein Jahr nach Ablauf der letzt gebuchten Laufzeit ist die Betreiberin nicht länger verpflichtet, die Daten eines Inserenten zu sichern und ist berechtigt diese ohne Rücksprache mit dem Inserenten vollständig zu löschen.

 

März 2014